AllgemeinLernreich 2.0MebisTablets & Co.Unterricht digital

Geogebra und Mebis – Zwei Welten wachsen zusammen

Geogebra_Regensburg

Geogebra-Dateien in der Lernplattform Mebis einzubinden, war schon seit Beginn an möglich. Das neu entwickelte Geogebra Plugin für Mebis, welches durch das Lernreich-Projekt gefördert wurde, lässt nun ungeahnte Möglichkeiten zu. Geogebra-Aufgaben lassen sich jetzt in Tests einbinden und mit individuellen Feedback bestücken. Außerdem lassen sich geometrische Schülerkonstruktionen automatisch in Mebis auf deren Richtigkeit überprüfen. Der Schüler ist dabei auf seinem Lösungsweg frei und kann die unterschiedlichen Werkzeuge individuell benutzen. Es werden also keine „Kochrezepte“ abgeprüft, sondern der Übende kann auf unterschiedlichen Wegen zum Ziel gelangen und erhält sofort Feedback über seine gewählten Lösungsstrategien.

Hört sich im ersten Moment faszinierend an. Ist es auch, aber das Ganze hat auch einen „kleinen“ Haken. Das Einbinden der fertigen Aufgaben in Mebis ist nicht die Schwierigkeit und erfordert auch keine Programmierkenntnisse. Aufgaben, die bereits auf der Geogebra-Tube öffentlich zur Verfügung stehen, können somit schnell auf der Lernplattform verwendet werden.

Wenn man aber selber Aufgaben erstellen will, dann sollte man sich vom schnellen Erfolg verabschieden. Ein bisschen Zeit sollte man für seine ersten Schritte einplanen und nicht unter Zeitdruck stehen. Die Aufgabe an sich ist leicht zu erstellen, aber das Feedbackverhalten, muss genau durchdacht und alle auftretenden Fälle berücksichtigt werden. Das kann schnell im Variablen-Chaos enden und bei mir hat nach einigen Sackgassen nur Stift und Zettel neben dem Rechner geholfen. Je mehr Aufgaben man jedoch erstellt, umso schnell gewöhnt man sich an diese Art des Arbeitens. Der Aufwand ist bei mir persönlich aber noch immer nicht im passenden Verhältnis zum Nutzen. Aber das wird schon noch :-).

Christoph Stadlbauer vom Geogebra-Team hat zum Einsatz der Plugins ein Wiki-Book und einige Videotutorials erstellt. Hier findet man den Link zu den sehr guten Materialien und das Videotutorial:

http://tube.geogebra.org/b/2245753#

Ob einem der Aufwand gerechtfertigt erscheint, ist Geschmackssache. Auf jeden Fall ist das Einsatzspektrum von Geogebra in Mebis imens und die Möglichkeiten absolut faszinierend.

Wie bei jeder neuen Technik braucht es erst einmal einen gut gefüllten Materialpool zum Ausprobieren und Weiterentwickeln. Vielleicht schafft es das Lernreich-Projekt noch zum Abschluss ein paar Demo-Aufgaben und Fragensammlungen zu generieren, die dann den Mebisusern zur Verfügung gestellt werden können. Die Projektlehrer aus dem Cluster Süd der Realschulen im Fach Mathematik sind schon fleißig am Erstellen und werden sich sicherlich an der Erstellung der Aufgabensammlung beteiligen. Ich bin gespannt, wie es in diesem Bereich weitergeht und werden Geogebra sicherlich im Auge behalten.

Tipp: Die Zukunft von Geogebra liegt in der Webanwendung und die Desktopanwendungen werden auf kurz oder lang nicht mehr weiterentwickelt werden. Wer also neu beginnt, sollte sich gleich auf die Web-App stürzen und damit seine Materialen erstellen.