Adobe EducationAllgemeinLernreich 2.0Unterricht digital

„Zeig´ uns, was läuft!“ mit Adobe Voice

Die Stiftung Bildungspakt Bayern hat einen Videotutorial-Wettbewerb für Schüler ausgeschrieben. Lernen mit Videotutorials wird immer beliebter. Hat ein Schüler Probleme mit dem Lösen einer Aufgabe, so ist Google nicht mehr Nummer eins. Viele Schülerinnen und Schüler greifen zu den Videoplattformen Youtube oder Vimeo. Warum soll man also das Interesse der Schüler an diesem Medium nicht nutzen, um kompetenzorientierten Unterricht zu halten. Meine Schüler werden deshalb in den nächsten zwei Wochen versuchen ihre eigenen Tutorials als Videos zu produzieren. Themen, wie z. B. Definitionsmenge von Bruchtermen, Erweitern und Kürzen, Ausklammern, aber auch Konstruktion eines Kräfteparallelogramms stehen auf der Wunschliste meiner Kids. Damit der Schwerpunkt der Projektarbeit auf das vom Schüler gewählte Thema gelegt werden kann, muss der technische Aspekt bei der Umsetzung so minimal wie möglich sein. Deshalb werden wir für die Umsetzung Adobe Voice verwenden.

adobe-voice

Hier haben die Schüler ein Werkzeug, das es ihnen ermöglicht in kürzester Zeit und mit geringstem Aufwand gelungene Präsentationen zu erstellen. Dabei gilt es zuerst das Thema in kleine Schritte zu zerlegen und es auf das Wesentliche zu reduzieren. Ich erhoffe mir von dieser Phase das Meiste. Der Schüler bzw. die Schülerin muss hier den Stoff wirklich durchdringen und Entscheidungen treffen. Den Schülern wird dies vielleicht gar nicht so bewusst, da es ja nur um ein „perfektes Drehbuch“ für den Film geht. Ich lasse mich auf jeden Fall überraschen. Die Schüler sind schon hoch motiviert, da es neben der „Freizeitaktivität: Filme drehen“ auch hohe Geldprämien zu gewinnen gibt. Nähere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier:

vbw